| Startseite | Impressum | Sitemap | Druckansicht |

Blog

» Dienstag, 05.11.2013
40.000 € für die Jugend!

Gestern (04.11.2013) war Stadtratssitzung mit Haushaltsberatung.

Für die Jugend (u.a. Skaterplatz, Jugendtreff) waren in den nächsten beiden Jahren eingestellt:

  • Ursprüngliche Planung 2014: 0 €
  • Ursprüngliche Planung 2015: 5.000 €

 

Trotz Sparbemühungen aufgrund der Geomaris-Kostensteigerungen habe ich als Jugendreferent der Stadt Gerolzhofen dringende Maßnahmen für die Jugend gefordert und konnte mich durchsetzen.

 

Folgendes Ergebnis habe ich erreicht, mit starker Unterstützung von unserem ehemaligen Die-Jungen-Stadtrat und jetzigen Bürgermeister Thorsten Wozniak:

 

  • 2014: 0 € --> 20.000 €
  • 2015: 5.000 € --> 20.000 €

 

Ich stelle mir folgende Verwendung der Gelder vor:

  • Reparieren der Elemente am Skaterplatz, v.a. das eingesunkene zentrale Element
  • Neubau eines weiteren Wendeelements
  • ggfs. Schaffung eines weiteren Treffpunktes für die Jugend, wo sie ungestört unter sich sein können

Ganz wichtig: Die Verwendung der Mittel wollen wir in einem Workshop mit den Profis, nämlich den Jugendlichen, erarbeiten. 

Weiterhin möchten wir die Elemente am Skaterplatz gemeinsam mit den Jugendlichen selbst bauen. Dann kann man noch mehr aus dem Geld machen.



Kommentare
Neuen Kommentar hinzufügen
Ihr Name *

Ihre E-Mail Adresse

Betreff *

Text * (HTML ist nicht erlaubt)

Bitte folgende Buchstaben und Zahlen abtippen *
Captcha
  Neues Bild
Diese Überprüfung dient zum Schutz vor Spam-Bots. Das Bild enthält die Ziffern 2-4 und 6-9 und Großbuchstaben. Wenn Sie das Bild nicht entziffern können, klicken Sie auf "Neues Bild" um ein anderes Bild zu laden.
IP-Adresse Datum

Dieses Feld bitte nicht ausfuellen, sonst erscheint der Eintrag nicht:

Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Kommentar hinzufügen

* = Pflichtfelder
Die Einträge werden erst nach Freigabe durch einen Moderator sichtbar. Dies kann bis zu 48 Stunden dauern.
Bitte haben Sie Verständis, dass wir auf einen vollständig ausgefüllten Namen bestehen, da wir den Eintrag sonst evtl. nicht veröffentlichen können.
Zurück